Förderstufe

Die Förderstufe ist als Bindeglied zwischen der Grundschule und den weiterführenden Schulformen zu sehen.
Für Schüler und Eltern ist es oft nicht leicht, nach der Grundschule die richtige Schulform zu finden. Die Wahl der weiterführenden Schulform wird um zwei Jahre verschoben. Die Schüler haben in dieser Phase Zeit, ihre Stärken zu finden, Schwächen mit Unterstützung zu überwinden und ihre Persönlichkeit zu festigen. Aus diesem Grund benötigen Schüler, die die Förderstufe besuchen möchten, keine Eignungsempfehlung seitens der Grundschule.

  1. Unterrichtsorganisation in der Förderstufe
    In den meisten Fächern werden die Schüler gemeinsam im Klassenverband unterrichtet. Nur in Mathematik und Englisch erfolgt ab dem 2.Halbjahr der Jahrgangsstufe 5 eine Differenzierung in zwei verschiedene Niveaustufen (Grund- und Erweiterungskurs).
    Foerderstufe


  2. Foerderstufe

  3. Förderung und Hausaufgabenbetreuung Im Fach Deutsch erhalten alle Schüler eine Förderung in LRS bzw. zur Verbesserung der Lesekompetenz. Für Schüler mit Schwächen in den Fächern Englisch und Mathematik gibt es eine zusätzliche Förderstunde. Am Nachmittag unterstützen Lehrkräfte Schüler bei der Erledigung der Hausaufgaben.